30 Jan 2017

Anmeldung für die Schulfremdenprüfung Hauptschule

Neben den offiziellen Realschulabschlussprüfungen, können an der Realschule auch sogenannte Schulfremdenprüfungen abgelegt werden. Dies sind die:

 

  • Schulfremdenprüfung zur Erlangung des Hauptschulabschlusses und des Werkrealschulabschlusses für Schüler der 9. Klasse der Realschule, die voraussichtlich keinen mittleren Schulabschluss (Realschulabschluss) erreichen werden.
  • Realschulabschlussprüfung für Schulfremde.

Die Schüler der Realschule, die als Schulfremde an der Hauptschulabschlussprüfung teilnehmen, erhalten eine Vorbereitung. Die (nicht verpflichtende) Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler erfolgt durch bewährte Lehrkräfte der Werkrealschule / Hauptschule. Schüler der Realschule, die als Schulfremde an der Hauptschulabschlussprüfung teilnehmen, legen diese an zentralen Realschulen ab.

Eine Benennung der Schulfremdenprüflinge aus den Realschulen sollte bis spätestens zum 01. Februar des jeweiligen Kalenderjahres erfolgen. Die offizielle Anmeldung erfolgt bis spätestens 01. März des Jahres beim zuständigen Staatlichen Schulamt. Die Staatlichen Schulämter beauftragen dann eine oder bei Bedarf mehrere öffentliche Realschulen mit der Durchführung der Abschlussprüfung. Nähere Hinweise in der Anlage.

Weitere Informationen:

http://www.schulaemter-bw.de/SCHULAMT-MANNHEIM,Lde/Startseite/Themen+_+Schularten/HS+_+WRS+auch+Schulfremde

Handreichung WRS HS

SchulfremdenprüfungHS2018ElternSchüler

 

 

[zum Anfang]