21 Apr 2017

Interkultureller Workshop: Unterschiede zwischen Deutschen und Menschen mit türkischen Wurzeln

Kulturelle Unterschiede zwischen Deutschen und Menschen mit türkischen Wurzeln – gibt es so etwas?

Unter dem Dach von WiWa Familie, dem lokalen Bündnis für Familie in Wiesloch und Walldorf, arbeitet das Projekt BERUFSPATEN seit Sommer 2010 mit der Waldschule in Walldorf und der Gerbersruh-Gemeinschaftsschule in Wiesloch zusammen.

Das Projekt wurde inzwischen auch auf die Realschulen in Walldorf und Wiesloch ausgedehnt.

Aufbauend auf der bestehenden Unterstützung zur Berufswahl an den Schulen begleiten die Paten die Jugendlichen bei der Suche nach einem Praktikumsplatz oder einer Ausbildungsstelle. Jeder Jugendliche hat mit seinem Paten eine 1:1 Betreuung. Die Hilfestellung beginnt bereits in der Klasse 8, wenn es um die Berufsorientierung und Bewerbungen für Praktikumsplätze geht. Unterstützt wird das Projekt durch die Städte Wiesloch und Walldorf.

Um bei der Betreuung von Jugendlichen mit türkischen Wurzeln noch besser zu werden, wurde am 4. April an der Realschule ein interkultureller Workshop durchgeführt. Der Workshop fand einen großen Anklang und es waren Paten, Lehrer und Schulsozialarbeiter aus Wiesloch und Walldorf anwesend. Im Vorfeld des Workshops wurden von den Paten Fragen eingereicht, die dann im Rahmen des Workshops beantwortet und diskutiert wurden. Die lebhaft geführten Diskussionen sind ein Beleg dafür wie wichtig das Thema und wie groß der Informationsbedarf ist. Diskussionsthemen waren z.B. die Stellung von männlichen und weiblichen Jugendlichen in der türkischen Familie, das Ansehen von Ausbildungsberufen und die Unterschiede im deutschen und türkischen Ausbildungssystem

Der Workshop wurde von Herrn Alandag einem Lehrer an der Realschule geleitet. Herr Alandag ist in Deutschland geboren hat aber türkische Eltern und ist mit dem türkischen Kulturkreis sehr vertraut.

Die Organisation des Workshops wurde von Herrn Hibschenberger, dem Rektor der Realschule und Jürgen Rothley, dem Walldorfer Berufspatenkoordinator durchgeführt. Für die Organisation und die Durchführung sei an dieser Stelle allen gedankt. Danke auch an die Berufspaten für die gestellten Fragen und die lebhafte Diskussion.

Um das Verständnis zwischen Menschen mit türkischen Wurzeln und den sie betreuenden Berufspaten weiter zu verbessern, sind weitere Aktionen geplant.

 

 

[zum Anfang]