Fördermaßnahmen

Fördermaßnahmen

Fördermaßnahmen für spezifische Schülergruppen finden auf verschiedenen Ebenen statt.
In der Orientierungsstufe gibt es das sogenannte Lernband zur Förderung aller Schüler.
Für Schülerinnen und Schüler mit Lese-Rechtschreib-Schwächen (LRS) gibt es besondere Förderstunden, die von einer ausgebildeten Förderlehrkraft durchgeführt werden.

Das Verfahren Kompetenzanalyse Profil AC ( Assessment-Center) wird gerade an den Realschulen in Baden-Württemberg flächendeckend eingeführt. Ab dem Schuljahr 2013/2014 werden alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen der Realschulen in Baden-Württemberg an der Kompetenzanalyse teilnehmen, um ihre ausbildungsrelevanten Kompetenzen sowie ihre Studien- und Berufsinteressen zu ermitteln. Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler über die Auseinandersetzung mit ihren Interessen und Stärken in ihrer Berufswegeplanung systematisch unterstützt werden.

Besondere Begabungen und Fähigkeiten werden in den Arbeitsgemeinschaften und den Meisterklassen gefördert. Hierzu gehören im Sportbereich auch die verschiedenen Auswahlmannschaften im Rahmen von “Jugend trainiert für Olympia“.

Die Berufsorientierung stellt einen weiteren Förderschwerpunkt dar. Hier das Gesamtkonzept:

gesamtkonzept-berufsorientierung-an-der-realschule

Die Schule verfügt auch über ein abgestimmtes Verfahren im Bereich „Regelverletzung und Herausforderndes Verhalten“:

Umgang mit Regelverletzungen-Herausforderndes Verhalten-Elterninfo