Religion und Ethik

Religion und Ethik

Der evangelische Religionsunterricht begleitet die Schülerinnen und Schüler bei ihrer Suche nach Orientierung und Lebenssinn. Er ermöglicht es, die Bedeutung des Evangeliums von Jesus Christus im Leben zu entdecken und im christlichen Glauben eine Hilfe zur Deutung und Gestaltung des Lebens zu finden. Er informiert nicht nur über den christlichen Glauben und seine Traditionen, sondern bringt die Heranwachsenden auch mit Glauben als Einstellung, Haltung und Lebenspraxis in Berührung. / katholische Religion und Ethik.

Der katholische Religionsunterricht macht Schülerinnen und Schüler mit ihrer Konfession vertraut, begleitet sie auf der Suche nach dem Lebenssinn und unterstützt sie, ihre Identität zu finden. Religion wird als prägender Bestandteil unserer Geschichte und Gesellschaft thematisiert. Er trägt dazu bei, anderen Religionen und Kulturen achtsam zu begegnen und verhilft den Schülerinnen und Schülern zu einem ethisch verantwortungsvollen Handeln.

Ethikunterricht soll ethisches Problembewusstsein fördern. Die Schülerinnen und Schüler lernen, in einer immer mehr von Technik und Medien beherrschten Welt, Wege zu finden, ihr eigenes Leben lebenswert zu gestalten. Es werden die Grundlagen für eine wertorientierte Lebensgestaltung, Kenntnisse von verschiedenen Weltbildern, Religionen, Sinn- und Wertvorstellungen vermittelt.

Fachcurriculum:

Anforderungen an eine GFS:

Kompetenzprüfung: