17 Mai 2017

Sensation in Freiburg: Die Schwimmerinnen der Theodor-Heuss-Realschule gewinnen den Rhein-Main-Donau Cup 2017

Der Rhein-Main-Donau-Cup wurde von den Kultusministerien der Bundesländer Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Bayern im Rahmen des Bundeswettbewerbs JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in den Sportarten Schwimmen und Gerätturnen geschaffen. Jedes Jahr nehmen jeweils rund 250 Schülerinnen und Schüler im Alter von 17 Jahren und jünger sowohl an den Wettkämpfen als auch an dem kulturellen Rahmenprogramm teil. Die Schwimmerinnen der Theodor-Heuss-Realschule waren als Vertreter Baden-Württembergs am Start und schafften die Sensation: sie gewannen im Wettkampf III/2 überlegen diesen Mannschaftswettkampf und durften ganz oben auf dem Siegerpodest stehen.

Hier geht es zum Bericht:

Bericht RMD-Cup 2017

 

 

[zum Anfang]