Themenorientierte Projekte

Die TOPe = Themenorientierten Projekte ermöglichen die Öffnung von Schule in besonderer Weise. Das Einbeziehen von Realien sowie der Umgang mit Realsituationen stärken die Identifikation der Schülerinnen und Schüler mit der Realschule und ihrer Region.

TOPe Synopse

An den Realschulen werden folgende themenorientierten Projekte durchgeführt:

TOP TA = Themenorientiertes Projekt Technisches Arbeiten

TOP SE = Themenorientiertes Projekt Soziales Engagement

TOP WVR = Themenorientiertes Projekt Wirtschaft, Verwalten, Recht

TOP BORS= Themenorientiertes Projekt Berufsorientierung an der Realschule

Kern der Themenorientierten Projekte ist die Prozessorientierung, das heißt, Schülerinnen und Schüler werden in den Unterrichtsprozess eingebunden. Planung, Durchführung, Präsentation und Reflexion sind nicht nur Mittel, sondern auch Ziel der Arbeit.

Die komplexen  Aufgabenstellungen in Projekten sind nicht durch Standardlösungen zu bewältigen. Deshalb lernen Schülerinnen und Schüler im Projekt Alternativen zu entwickeln und lösungsorientierte Vorgehensweisen zu planen und durchzuführen. Das Lernen und Anwenden von Techniken zur Förderung von Kreativität unterstützt die Projektplanung und Durchführung. Dabei werden die Schülerinnen und Schüler ermutigt, eigene Denkpfade zu verlassen und in neue Richtungen zu denken.

Die Durchführung der einzelnen TOPe wurde von der Schule auf die einzelnen Klassenstufen verteilt.  Nach Durchführung der Projekte erhalten die Schülerinnen und Schüler ein Testat mit einer Projektbeschreibung, Verbalbeurteilung und einer Note. Alle Testate, Zertifikate und Urkunden sollen von den Schülerinnen und Schülern in einer Qualifikationsmappe (Qualipass) gesammelt werden. Dieser wird mit den ersten TOP-Zertifikaten (TOP TA) am Ende des 6.Schuljahrs von der Klassenleitung ausgegeben (einfacher Schnellhefter mit entsprechendem Deckblatt).

Das Deckblatt hier auch zum Download:

Qualifikationsnachweise_Deckblatt