22 Nov 2017

Vorlesewettbewerb – Schulsieger ermittelt!

In einem spannenden Vorentscheid konnten sich zunächst die Klassensieger: Azra Koptur (6a), Janik Weber (6b), Kaja Rensch (6c), Louise Hendricks (6d) und Madeleine Müller (6e) gegen ihre insgesamt ca. 150 Mitstreiter/-innen aus den sechsten Klassen durchsetzen. Nun folgte der Schulentscheid, indem die Klassensieger nun gegeneinander antraten und hierfür sehr unterschiedliche aber sehr lesenswerte und spannende Bücher ausgesucht hatten. Die Stadtbibliothek Walldorf bot den 6. Klassen unserer Schule einen würdigen Rahmen.

Die Jury bestehend aus Jamal Bock (Schülersprecher der THRS), Frau Gruber (aus der Stadtbücherei), Herr Burkard (ehem. Schulleiter der THRS), Frau Jakob (Buchhandlung Dörner in Walldorf) und Herr Riemensperger (Forum84), bewerteten die Vorleser. Hierbei vergaben sie Punkte in den Bereichen „Lesetechnik“, „Textgestaltung“ und „Textverständnis“.

Madeleine Müller (6e) überzeugte die Jury letztendlich mit einem Textauszug aus „Animox – Das Heulen der Wölfe“ von Aimee Carter als Schulsiegerin der Theodor-Heuss-Realschule. Für die nächste Entscheidung auf Kreisebene (im Januar / Februar nächsten Jahres) drücken Schüler- und Lehrerschaft Madeleine nun fest die Daumen. Im Rahmen der Leseförderung nehmen die sechsten Klassen der Theodor-Heuss-Realschule alljährlich am Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels, der 1959 von Erich Kästner mitbegründet wurde, teil.

[zum Anfang]